Blockbuster

„Jeder Schauspieler lügt“

James-Bond-Darsteller Daniel Craig war – im Gegensatz zu seinem Kollegen Harrison Ford – erstaunlich gut gelaunt dafür, dass er die Werbetrommel für Cowboys & Aliens, einen erstaunlich schlechten Film, rühren musste. Das ist einerseits professionell, zeigt aber auch, dass der Mann, der sich seinen Waschbrettbauch nur ungern antrainiert, schlichtweg ziemlich sympathisch ist. Weiterlesen »„Jeder Schauspieler lügt“

Super 8 – Teenage Angst in Suburbia​

Super 8 - Teenage Angst
in Suburbia

Die Provinz gilt in Hollywood als hervorragendes Kontrastmittel, um außergewöhnliche Geschehnissen hervorzuheben. Und besonders gut eignet sie sich für Begegnungen mit Außerirdischen. Das beweist sich abermals im neuen Film von J.J. Abrams.

„Super 8“, eine Mischung aus Science-Fiction und Coming of Age-Geschichte, beginnt im Jahr 1979 mit der Entgleisung eines Güterzugs in der amerikanischen Kleinstadt Lillian, Ohio. Die Provinz gilt in Hollywood ja seit jeher als hervorragendes Kontrastmittel, um außergewöhnliche Geschehnissen hervorzuheben. Und besonders gut eignet sie sich für die Begegnung mit Außerirdischen.

Weiterlesen »Super 8 – Teenage Angst in Suburbia​

Transformers: Dark of the Moon

Gibt es was Schöneres, als nach einem harten Tag im Büro, einer stressigen Seminararbeit oder einer fröhlichen Schulhofprügelei in etwas Bequemes zu schlüpfen und die Füße hochzulegen? Natürlich nicht. Wir verspüren dieses Bedürfnis, seit wir aus dem Urschlamm gekrochen kamen, und wir besitzen nun auch genug Freizeit, um ihm nachzugehen. Die passenden Filme für dieses Wohlgefühl liefert seit 16 Jahren Regisseur Michael Bay. Es sind Filme, bei denen wir nicht nur die Füße, sondern auch das Gehirn hochlegen können.Weiterlesen »Transformers: Dark of the Moon